Heizen mit Wärmepumpen - Geld sparen und Wohnraum schaffen!

Platz kann man im Haus nie genug haben. Da ist vielen Menschen alte Heiztechnik ein Dorn im Auge. Nicht nur dass Ölheizungen mit Tanks unschön riechen. Heiztechnik für fossile Brennstoffe braucht auch ordentlich Platz.

Sanitär-Bodensee empfiehlt "zusätzlichen Wohnraum durch moderne Wärmepumpen schaffen". So sparen Sie dauerhaft Geld durch geförderte Heiztechnik - und gewinnen weiteren Wohnraum oder eine schicke Hauswirschaftsfläche.

Natürlich kann alternativ, bei Altbauten, sowie Neuplanungen, eine schicke Werkstatt eingerichtet werden. Mit einer NIBE Wärmepumpe gewinnen Sie Platz im Haus.

Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie alte Heiztechnik durch eine geförderte Wärmepumpe ersetzen können. Wenn Sie neu bauen, berät Sie Sanitär-Bodensee unverbindlich und völlig ohne Kosten.

So wie die Technik im gewonnenen Hauswirtschaftsraum, integriert sich moderne Heizungssteuerung von effizienten Wärmepumpen prima im Wohnbereich. Und logisch - wie bei modernen Unternehmen zu erwarten - können Sie Ihre NIBE Wärmepumpe auch bequem von einer App aus steuern. Auch von unterwegs.
 

Ihr Weg zur richtigen Wärmepumpe am Bodensee

 

1. SCHRITT - DIE RICHTIGE WÄRMEPUMPE FINDEN
Welche Wärmepumpe passt zu Ihren Vorstellungen und Ihrem Gebäude. Nutzen Sie den Informations-Generator von NIBE um die geeignete Wärmepumpe für Ihre Situation zu finden.
» Suchen & Finden für Wärmepumpen

2. SCHRITT - KONTAKTIEREN SIE DEN INSTALLATEUR
Sanitär-Bodensee ist geschulter und zertifizierter Effizienzpartner für Wärmepumpen und Systeme der Firma NIBE. Kunden vom Bodenseekreis (Markdorf, Friedrichshafen, Lindau, ...) erhalten bei uns kompetente Beratung und weitere Informationen.

3. SCHRITT - VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN
Besonders bei Modernisierungen und einem Heizungstausch ist ein Vor-Ort-Termin zur Aufnahme der Ist-Situation durch den NIBE Effizienzpartner Sanitär-Bodensee erforderlich.

4. SCHRITT - ANGEBOT UND FÖRDERUNGEN
Sie Erahalten von Sanitär-Bodense ein persönliches Angebot für Ihre NIBE Wärmepumpe. Übrigens: Fördermittel sind oftmals vor Beginn der Installation bzw. Baumaßnahme einzureichen.

5. SCHRITT - AUFTRAGSERTEILUNG UND INSTALLATION

Alle Fördermittel sind bewilligt und das passende System ist festgelegt? Dann erst erteilen Sie den Auftrag die Installation Ihrer Wärmepumpe kann beginnen.

6. SCHRITT - ÜBERGABE UND ÜBERPRÜFUNG

Ihre neue Wärmepumpe ist installiert und wir haben die Inbetriebnahme fachgerecht durchgeführt - Herzlichen Glückwunsch! Vergessen Sie nicht Ihre Wärmepumpe für Ihre persönliche 5 Jahre Herstellergarantie zu registrieren. Wenn Sie Ihre Wärmepumpe aus der Ferne bedienen möchten, hilft Ihnen das Installationsprogramm bei den ersten Schritten mit myUplink.